Vom 25. bis 29. Mai findet in Leipzig der 100. Deutsche Katholikentag statt. Erwartet werden mehrere Zehntausend Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet sowie der Region.

weiterlesen

Kolping beteiligt sich am Gespräch zwischen Kirche und Handwerk. Die Integration von Flüchtlingen war diesmal ein wichtiges Thema in München.

weiterlesen
31.01.2016

Gottes Wort

Worte des Kolping-Bundespräses Josef Holtkotte zum heutigen Sonntag

weiterlesen

Live aus der LANXESSarena in Köln - Einmalige Aufführung zum Kolpingtag 2015. Auf vielfachen Wunsch wurde die Live DVD vom Musical Kolpings Traum neu aufgelegt und ist ab sofort wieder im Kolping-Shop erhältlich.

weiterlesen

Jetzt gibt es eine Präsentation mit 260 Fotos vom Kolpingtag 2015 zum Download

weiterlesen

Das Kolpingwerk bereitet sich auf die Sozialwahlen vor und widmet diesem Thema eine Fachtagung.

weiterlesen

Mehr als 150 Original-Handschriften Adolph Kolpings konnten bereits seit 2012 mit Unterstützung von Spendern restauriert werden. Wer kann so etwas fachgerecht umsetzen?

weiterlesen

Verantwortlich leben, solidarisch handeln

Wir begrüßen Dich auf der Homepage des Kolpingwerkes Deutschland - ein katholischer Sozialverband mit mehr als 245.000 Mitgliedern.

In unserem Verband engagieren sich Christen auf der Grundlage des Evangeliums in Gesellschaft und Kirche. Die Basis unseres Handelns bildet Adolph Kolping, der im 19. Jahrhundert den Gesellenverein gründete. In seinem Sinne möchten wir Bewusstsein für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln fördern.

Das Kolpingwerk Deutschland ist demokratisch verfasst und wirkt aktiv gesellschaftlich und politisch mit. Wir sind offen für alle christlich gesinnten Menschen, die Verantwortung übernehmen wollen. Wir geben Menschen Orientierung und Lebenshilfe.

Unsere Handlungsschwerpunkte sind die Arbeit mit und für junge Menschen, unser Engagement in der Arbeitswelt, das Zusammenwirken mit und der Einsatz für Familien und für die Eine Welt. Auf unserer Homepage erfährst Du vieles über unsere Arbeit und Projekte, über den Aufbau des Verbandes und seine Hintergründe. Und bei Fragen: Nicht zögern, sondern nimm direkt Kontakt zu uns auf!