Sprich uns an!

digiTAL-K: Neues digitales Diskussionsformat

Vor der letzten Bundestagswahl hat das Bundessekretariat ein digitales Diskussionsformat ausprobiert, das mit bis zu 60 Teilnehmenden sehr erfolgreich war. Dieses Format wollen wir in der Diskussions-Reihe "digiTAL-K" wiederbeleben. Bis zum kommenden September wollen wir – außerhalb der Ferien – einmal im Monat mit Expert*innen und Politiker*innen zu einem bestimmten Thema ins Gespräch kommen. Teilnehmen können alle Interessierten innerhalb und außerhalb des Verbandes. Teilnehmer*innen können ihre Fragen über den Chat in die Diskussion einfließen lassen.  

Der Talk findet jeweils um 19 Uhr über Teams statt. Eine Teilnahme an dem Abend ist ohne vorherige Anmeldung und über folgenden Link möglich: teams.microsoft.com

Gestartet ist die Veranstaltungsreihe am 20. Juni 2024 mit dem Thema: „Warum Familienpolitik einen höheren Stellenwert braucht“. Zu Gast waren Dagmar Hanses MdL (Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Ausschuss für Kinder, Jugend, Familie im nordrhein-westfälischen Landtag) sowie Silvia Breher MdB (Familienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion). 

Bislang sind folgende weitere digiTAL-Ks geplant:

  • 24. Juli 2024, 19.00-20.30 Uhr: „Wald und Klima“ mit Jonas Weinand (Biologe und Waldexperte von Wohllebens Waldakademie)
  • 18. September 2024, 19.00-20.30 Uhr: „Gender & Co – Mehr als geschlechtergerechte Sprache“ mit Wiebke Harwardt (Kolping Diözesanverband Köln, Mitglied der AG Vielfalt & Awareness)
  • 9. Oktober 2024, 19.00-20.30 Uhr: „Familienkreise – als Familie nicht unter sich bleiben! Familienkreisarbeit als Chance für den Verband“ mit Carolin Olbrich (Bildungsreferentin des Kolpingwerk Diözesanverband Münster)

Das Programm wird regelmäßig aktualisiert und neue digiTAL-K-Termine ergänzt. Wir behalten uns Änderungen vor und werden diese rechtzeitig vor dem jeweiligen Termin bekanntgegeben.