Antwort:

Anders als bei der Kolping-Schuhaktion werden bei der Handyspendenaktion keine Paketmarken zur Verfügung gestellt. Die Versandkosten müssen die Spender leider selber tragen. Dafür stellt das Kolpingwerk Deutschland aber zusammen mit missio allen Spendern das komplette Aktionsmaterial kostenfrei zur Verfügung.