Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Netzwerk für Geflüchtete

Vorbereitungsseminar "Zusammenarbeit auf Augenhöhe"

Das Vorbereitungsseminar am 18. Juni 2022 in Bonn sollte angehende weltwärts-Freiwillige möglichst umfassend auf ihren anstehenden Lerndienst in einem Land des Globalen Südens vorbereiten.

Das Kolping Netzwerk für Geflüchtete bereicherte das Seminarprogramm mit einer Einheit zum Thema „Zusammenarbeit auf Augenhöhe“.

Die Teilnehmenden beschäftigten sich mit theoretischen Ansätzen zu Hilfe, Solidarität und Paternalismus, und reflektierten, wie diese Themen innerhalb ihres Freiwilligendienstes relevant sind. Die theoretische Annäherung an das Thema in Form von Gruppen-Brainstorming und Textarbeit wurde praktisch ergänzt durch Analyse und Diskussion konkreter Problemsituationen.

Nach vier Stunden ging der Workshop zu Ende, welcher zahlreiche Lernmomente und Denkanstöße für die Teilnehmenden beinhaltete. Die aufgeworfenen Anstöße zur Hinterfragung der eigenen Motivation, sich zu engagieren, und die Erkenntnis der Notwendigkeit eines Perspektivwechsels in Konfliktsituationen werden alle hoffentlich noch lange begleiten.