Netzwerk für Geflüchtete

Schulungen für 10. Klassen in Jülich

Ende November besuchten zwei der Honorarkräfte der Kolping Roadshow Integration die Sekundarschule in Jülich, um dort mehrere Schulungen zum Thema Fluchtursachen durchzuführen.

Im September war das Infomobil der Kolping Roadshow Integration dort schon zu Gast gewesen und hatte mit seiner Ausstellung zu den verschiedenen Aspekten rund um den großen Themenblock Migration Interessierte informiert. Da weiterhin Interesse bestand, das Thema zu vertiefen, sollte es dann am 28. November 2019 Schulungen für fünf zehnte Klassen geben. Hierbei wurde ein besonderes Schlaglicht auf den Aspekt der Fluchtursachen gelegt.

Mit den beiden Honorarkräften, die selbst eine Flucht erlebt hatten, diskutierten die Schülerinnen und Schüler kritisch verschiedene PUSH- und PULL-Faktoren und hinterfragten so verschiedene Vorurteile, die uns durch Medien oft vermittelt werden.