Netzwerk für Geflüchtete

Projekttage Demokratie in Essen

Eingeladen von der Jugendhilfe Essen war das Infomobil am 9. Oktober Teil der Projekttage Demokratie in Essen.

Im Rahmen eines Demokratie-Parcours für Schulklassen verschiedener Schulen, bildete das Infomobil eine der vielen unterschiedlichen Stationen. Neben dem Austausch der Schülerinnen und Schüler mit Mitarbeitenden von Organisationen wie Amnesty International und Pro Asyl bot das Infomobil eine explorative Möglichkeit, um sich dem Thema Flucht und Migration und der damit einhergehenden Verantwortung zu nähern.

In Kleingruppen wurden die Teilnehmenden auf den Vorplatz der Stadthalle geleitet, wo sie sich im Zeitrahmen von 15 bis 40 Minuten rund um das Infomobil informieren konnten. Insbesondere das Bingo-Spiel und die Sinnesbox haben dabei großen Anklang gefunden. Es wurde sich über „Lieblingsfleisch“ ausgetauscht und das ausgestellte Gewand anprobiert, worauf eine Selfie-Session folgte.