Netzwerk für Geflüchtete

Neue Projektreferentin beim Kolping-Netzwerk für Geflüchtete

Judith Valceschini ist seit dem 1. Januar 2019 neu als Ansprechpartnerin beim Netzwerk für Geflüchtete dabei.

Nach dem Abschluss ihres Studiums in Ethnologie und Medienkulturwissenschaft besetzte sie ein Jahr lang die Trainee-Stelle der Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) im Bereich der Workcamps und absolvierte im Anschluss einen Freiwilligendienst in Ecuador. Sie ist außerdem als ehrenamtliche Projektleiterin bei den JGD aktiv.

Seit Beginn der Kolping Roadshow Integration ist sie auch als Honorarkraft im Team des Netzwerks für Geflüchtete mit dabei, hat also bereits praktische Erfahrungen mit Einsätzen, Schulungen und dem Umgang mit Kooperationspartnerinnen und -partnern vor Ort.

Gemeinsam mit Desirée Rudolf betreut Judith Valceschini nun das Netzwerk und die Roadshow in Bezug auf Organisation, Kommunikation mit Partnerinnen und Partnern und Öffentlichkeitsarbeit.