Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Netzwerk für Geflüchtete

Infos zur Roadshow jetzt als Beilage zu den Verbandsmedien

Die aktuellsten Informationen rund um die Kolping Roadshow des Netzwerks für Geflüchtete gibt es ab sofort halbjährlich als Beilage zu Idee & Tat sowie online auf der Netzwerk-Website.

Diesmal geht es um den Umbau des Infomobils und die einzelnen Neuheiten, die sich nun darin verstecken. So gibt es zum Beispiel ab sofort ein neues, verbessertes Vorurteilememory, bei dem die Besuchenden ihr Wissen über Vorurteile testen können und Strategien nachlesen können, um rassistischen Aussagen etwas zu entgegnen.

Außerdem berichten wir darüber, was wir aus der Pandemie gelernt haben und wie es nun mit digitalen Angeboten wie Online-Workshops weitergehen soll. Natürlich bis das Mobil selbst wieder in ganz Deutschland unterwegs sein kann.

Außerdem starten wir einen weiteren Aufruf für unser neues Videoprojekt.

Interessiert? Dann klickt euch hier weiter.