Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Netzwerk für Geflüchtete

"Gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern"

Und weiter geht's: am 19. Mai geht der "Wahlweise’21-Talk digital" in die dritte Runde. Diesmal diskutieren die Teilnehmenden über die Migrations- und Integrationspolitik. Auch Du kannst mitmachen. Melde Dich jetzt an!

Dritter "Wahlweise’21-Talk digital" bei Kolping: Am 19. Mai 2021 diskutieren wir von 19 bis 20.30 Uhr mit Bundestagsabgeordneten verschiedener Fraktionen sowie Expertinnen und Experten über die Migrations- und Integrationspolitik. Zum Mitdiskutieren melde Dich jetzt an!

Mehr als 20 Millionen Menschen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund, über die Hälfte dieser Menschen haben selbst Migrationserfahrungen gemacht. Dennoch steht Integrationspolitik häufig bei Gegnerinnen und Gegnern der Integration auf der politischen Agenda.

Gemeinsam mit Nina Warken (Integrationspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion), Julian Pahlke (Aktivist, Seenotretter und Bundestagskandidat für Bündnis 90/Grüne) sowie Stellvertreterinnen und Stellvertretern aus dem Verband möchten wir daher diese Gelegenheit nutzen, um über integrations- und migrationspolitische Zielsetzungen zu diskutieren:

  • Was braucht es, um gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern?
  • Welche Bedürfnisse von Menschen mit Migrationshintergrund gilt es zu beachten?
  • Und wie weit ist der Weg zu einer gemeinsamen europäischen Verantwortung im Hinblick auf geflüchtete Menschen an den Außengrenzen Europas?
  • Und weitere Fragen…

Auch Beispiele aus der Praxis sowie Fragen, Meinungen und Wünsche von Menschen mit Migrationserfahrungen sollen in dieser Diskussion Gehör finden. Daher sind alle Interessierten herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Fragen, Anmerkungen und Beispiele aus der Praxis nehmen wir auch im Vorfeld gerne per Mail oder telefonisch entgegen.

Für die Veranstaltung kannst Du Dich hier anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Foto: Pixabay/falco