Netzwerk für Geflüchtete

Erneut zu Gast in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Am 12. und 13. September informierte die Kolping Roadshow auf dem Schulhof der BBS des Landkreises Ahrweiler über Flucht, Integration und die Situation von Geflüchteten in Deutschland.

Mitte September war das Infomobil der Kolping-Roadshow zum wiederholten Male an der berufsbildenden Schule in Bad Neuenahr-Ahrweiler im Einsatz. An diesen beiden Tagen nutzten etwa 230 Schülerinnen und Schüler die Chance, sich über Themen wie Migration, Integration, Flucht, Fluchtursachen und Vorurteile gegenüber Geflüchteten zu informieren. Dabei wurde über die Entstehung und Wirkung von Vorurteilen sowie der Umgang mit ihnen diskutiert. Zudem beschäftigten sie sich mit verschiedenen Fluchtursachen und Maßnahmen der Bekämpfung von diesen.

Darüber hinaus sprach eine der Fachkräfte der Kolping Roadshow über die eigene Erfahrung und warf gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern einen Blick auf die Lebenssituation der Geflüchteten im Nahen Osten.