Netzwerk für Geflüchtete

Digital zu Gast bei der Kolpingjugend des DV Eichstätt

Wir waren digital zu Gast bei der Diözesan- und TeamleiterInnen-Schulung der Kolpingjugend des Diözesanverband Eichstätt.

In diesem Jahr hat der DV Eichstätt das Thema Frieden als Schwerpunkthema ausgewählt. Ein wichtiger Teil davon ist auch das Themengebiet "Krieg und Frieden". Resultierend daraus sollte auch die Bearbeitung von Themen rund um die Aspekte Flucht und Migration nicht fehlen. Perfekt für die Expertise der Referentinnen und Referenten der Kolping Roadshow.

16 Teilnehmende diskutierten gemeinsam mit der Referentin Sammy Ruppel in einer digitalen Videokonferenz Möglichkeiten zum Umgang mit Vorbehalten oder die Konzepte von Integration versus Inklusion. Da auch hiermit der Wissensdurst der Teilnehmenden noch nicht gestillt war, gab es noch von der Referentin eigens entwickelte Materialien zum anschließenden Selbststudium obendrauf.

Durch die pandemiebedingte Situation, hat die Schulung dabei komplett digital stattgefunden. Doch auch der digitale Raum bietet viele Möglichkeiten sowohl in Groß- als auch Kleingruppen zu diskutieren, gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten und mithilfe verschiedener Online-Tools kreativ zu werden. So wurden zum Beispiel Wortwolken zu den Begriffen Inklusion und Integration erstellt und in kleinen Gruppen konnte im virtuellen Raum geübt werden, wie man Stammtischparolen entgegentreten kann.

Wenn auch ihr Interesse habt an unsere digitalen Angeboten, dann meldet euch bei Desirée Rudolf oder Judith Valceschini.

 

Bild: Alexandra_Koch auf Pixabay