Netzwerk für Geflüchtete

Das Infomobil zu Gast auf dem Pariser Platz in Stuttgart

Im Rahmen der Aktionswoche „Fluchtpunktpunktpunkt“ in Stuttgart öffnete die Roadshow wieder ihre Türen.

Die Besucherinnen und Besucher waren dazu eingeladen, sich auszutauschen und sich über Flucht und Migration zu informieren. Zunächst beschäftigten sich viele Besuchende mit der Vorurteilewand und diskutierten eigene Erfahrungen, die Entstehung von Vorurteilen, und warum man unbedingt gegen solche vorgehen muss. Dabei nutzten einige die Gelegenheit, um mit den beiden Honorarkräften, die an diesem Tag das Mobil betreuten, über den Unterschied zwischen Integration und Inklusion zu sprechen.

Daraufhin wurde sogar ein Interview mit dem Südwestrundfunk geführt: Dabei konnten die Honorarkräfte, die selbst einen Migrationshintergrund haben, von ihren Erfahrungen berichten und außerdem erklären, was sie mit der Arbeit im Infomobil erreichen möchten. Sie erzählten von ihren Einsätzen, von ihrer persönlichen Geschichte und von ihrer Entscheidung, bei der Kolping Roadshow Integration mitzuarbeiten.