Bild: Housen Gauer

Netzwerk für Geflüchtete

Bitte bald wiederkommen!

Mitte November machte die Roadshow für zwei Tage Station an der Grundschule Rheinschule in Bobenheim-Roxheim.

Betreut von zwei Honorarkräften bot die Kolping Roadshow die Möglichkeit, die Arbeit des Kolping-Netzwerks für Geflüchtete zu präsentieren und mit den Schülerinnen und Schülern über die Themen Flucht, Integration und Fluchtursachen zu sprechen.

Die teilnehmenden Kinder zeigten ein sehr großes Interesse an den einzelnen Angeboten im Infomobil und beteiligten sich aktiv an Gesprächen mit den Honorarkräften.

Unter den Schülerinnen und Schülern gab es einige, die selbst geflüchtet waren. Diese haben gemeinsam mit den beiden Betreuern des Infomobils, die selbst auch Fluchterfahrung haben, von ihren eigenen Erfahrungen berichtet.

Die Rückmeldung der Kinder zeigte sich am Ende als durchweg positiv und nicht nur einmal wurde der Wunsch geäußert, „dass das große Auto doch bald mal wiederkommen soll“.