Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Netzwerk für Geflüchtete

79,5 Mio. Menschen auf der Flucht

Vor kurzem haben wir hier verschiedene Quellen vorgestellt, die hilfreich sein können, um genaue Zahlen und Fakten rund ums Thema Flucht und Geflüchtete zu erfahren.

Darunter auch der Global Trends Report des UNHCR von 2018. Pünktlich zum Weltflüchtlingstag gibt es nun den neuen Report von 2019. Diesen findet ihr in aller Ausführlichkeit hier.

Ein paar wichtige Zahlen möchten wir euch aber hier vorstellen:

  • Ende 2019 zählt das UNHCR 79,5 Mio. Menschen auf der Flucht. Weltweit mussten 29,6 Mio. Menschen ihr Land verlassen, darunter 3,6 Mio. venezolanische Vertriebene. Darüber hinaus gibt es 2019 45,7 Mio. Binnenvertriebene und 4,2 Mio. Asylsuchende.
  • Bei etwa 40 Prozent handelt es sich um Personen unter 18 Jahren.
  • Allein 68 Prozent aller geflüchteten Personen stammen aus diesen fünf Ländern: Syrien (6,6 Mio.), Venezuela (3,7 Mio.), Afghanistan (2, 7 Mio.), Südsudan (2,2 Mio.), Myanmar (1,1 Mio.)
  • Die Türkei beherbergte 2019 mit Abstand die meisten geflüchteten Personen auf der Welt (3,6 Mio.), gefolgt von Kolumbien (1,8 Mio. hauptsächlich aus Venezuela).
  • Im Vergleich zur Größe des Landes und der eigenen Bevölkerung hat Aruba die höchste Dichte an geflüchteten Personen (1 zu 6 Personen). Direkt daran schließt sich der Libanon an (1 zu 7). Die Türkei hingegen, trotz Platz 1 in absoluten Zahlen, landet hier auf dem fünften Rang (1 zu 23).
  • 85 Prozent der geflüchteten Personen befinden sich im globalen Süden, nur 15 Prozent dagegen in Industrieländern.
  • 73 Prozent der Geflüchteten halten sich in den benachbarten Ländern des Heimatlandes auf.

Für mehr Infos besucht die Seite des UNHR: https://www.unhcr.org/