Begleitung und Beratung von Kolpingsfamilien (BuB)

BuB ist eines der Projekte rund um die Zukunftsfähigkeit und Zukunftssicherung des Verbandes. Die Kolpingsfamilien benötigen Konzepte, um ihre Zukunft gestalten zu können. Da jede Kolpingsfamilie anders ist, gibt es keine „Allgemeinlösung“. Um tragfähig zu sein, muss das Konzept individuell auf die Kolpingsfamilie mit ihrer Umgebung angepasst werden. 

Bei der Bundesversammlung 2008 in Essen wurde beschlossen, dass es ein flächendeckendes Angebot zur „Begleitung und Beratung von Kolpingsfamilien“ geben soll, welches auf den Erfahrungen und Kenntnissen der Diözesanverbände basiert. In der Folge wurden die vorhandenen diözesanen Systeme und das damit verbundene Know-How genutzt und ein bundesweites Begleitungs- und Beratungssystem geschaffen. Das bundesweite Konzept bietet Raum für individuelle Anpassungen der Diözesanverbände und ist damit in erster Linie auch ein Angebot von diesen – allerdings mit gemeinsamen Qualitätsstandards. Im unten befindlichen Material zum Herunterladen gibt es auch eine Powerpoint-Präsentation, die einen allgemeinen Überblick über BuB bietet. 

Inzwischen sind schon rund 120 Praxisbegleiterinnen und Praxisbegleiter qualifiziert ausgebildet worden. (Stand: Juli 2019)


Ausschreibung: Neue Praxisbegleiterinnen und -begleiter gesucht

Wir bieten Dir:

  • Eine Ausbildung und Zertifizierung zur Praxisbegleiterin bzw. zum Praxisbegleiter an zwei spannenden und abwechslungsreichen Wochenenden!
  • 27. bis 29. September 2019 in Fulda und 25. bis 27. Oktober 2019 in Köln: Du bringst die Zeit mit, wir zahlen Deine Anreise und die Seminarkosten!
  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit ehrenamtlichen Vorständen bei selbständige Zeiteinteilung in Absprache mit den Kolpingsfamilien!
  • Eine kleine Aufwandsentschädigung für Deine Tätigkeit!

Deine Aufgabe als Praxisbegleiterin bzw. -begleiter:

  • Du unterstützt den Vorstand bei der Reflexion seiner Arbeit und begleitest den Entwicklungsprozess der Kolpingsfamilie.
  • Du bringst Deine vorhandenen Fähigkeiten ein, um bei der Klärung von Arbeitsstrukturen, Teamentwicklungsprozessen und der Entwicklung von Zukunftsperspektiven mitzuwirken. 

Das solltest Du mitbringen:

  • Interesse an Moderation, Begleitung und Beratung
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Leitungskompetenz
  • Bereitschaft zur Teilnahme an den Ausbildungswochenenden und an den jährlich stattfindenden Vertiefungsmodulen
  • Flexibilität in Bezug auf den Einsatzort
  • Bereitschaft zu einem längerfristigen Engagement 

Hast Du Interesse? Dann fordere ausführlichere Informationen an und bewirb Dich bitte bis spätestens 31. August 2019.

Den Bewerbungsbogen findest Du weiter unten.

Richte Deine Bewerbung bitte an:
Kolpingwerk Deutschland
Referat Verbandsfragen
Otto M. Jacobs
St.-Apern-Str. 32
50667 Köln
Tel.: (0221) 20701-134
Fax: (0221) 20701-149
E-Mail: otto.jacobs[at]kolping.de 

Ausschreibung als PDF zum Download


Informationen für Kolpingsfamilien

Du bist im Vorstand/gehörst zu einer Kolpingsfamilie, die keine Ahnung hat, wie es in der Zukunft weitergehen soll? Ihr habt als Kolpingsfamilie Interesse an einem Entwicklungsprozess und entscheidet Euch für eine Beratung? Hier findet Ihr weitere Informationen. Und nehmt gerne jederzeit Kontakt auf!

Informationen für Diözesanverbände

Wo steht unser Diözesanverband? Gibt es Kolpingsfamilien, die begleitet werden möchten? Gibt es Personen, die die BuB-Leitung auf Diözesanebene übernehmen könnten? Gibt es Kandidaten für die Praxisbegleitung? Welche Unterstützung benötigen wir? Hier findet Ihr weitere Informationen.

Informationen für Praxisbegleiter/-innen

Für bereits ausgebildete Praxisbegleiterinnen und Praxisbegleiter bietet das Kolpingwerk Deutschland regelmäßig Vertiefungsmodule (Fortbildungen) an. Termine siehe hier. Eine entsprechende Ausschreibung wird rechtzeitig vorher dem oben genannten Personenkreis per E-Mail zu gesendet.