So sind wir - Archiv

„So sind wir!“, lautet der Titel eines Ende November 2018 erschienenen Buches. In den drei Worten steckt sehr Tiefgründiges: Wir sind bei Kolping eine Gemeinschaft, und jeder einzelne trägt seinen Teil dazu bei. Da gibt es viele tolle Geschichten von einzelnen Kolpingmitgliedern, von Kolpingsfamilien, Ehrenamtlichen, Hauptamtlichen... In dieser News-Rubrik findest Du bunte, emotionale, unterhaltsame News aus der gesamten Kolpingwelt, die sonst auf kolping.de bisher keinen richtigen Platz gefunden haben. Und gerne kannst Du der Redaktion Input für die Rubrik liefern, am Besten mit Bild und Kurztext per E-Mail. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!


Das Pfingstzeltlager bildet das jährliche "Highlight" in Großheubach. Das beweist nicht nur die große Nachfrage. Für die Kolpingjugend heißt es: …

175 Freunde. Die sind schnell zu haben. Vorausgesetzt, man ist bei Facebook. Dass Freundschaft ein Prozess ist, dass Freundschaft sich entwickeln und …Weiterlesen

30.01.2019 So sind wir

So etwas wie Exoten

Als absolute Minderheit in einem Umfeld, das befremdlich auf den katholischen Glauben reagiert, hat es die Kolpingsfamilie Görlitz nicht einfach, neue …

Der Zug kommt an, die Türen öffnen sich, eine Frau steigt aus, eine andere winkt, sie rufen einander Sätze zu, die danach klingen, als würden sie sich …Weiterlesen

Die Kolpingsfamilie Heiligenstadt hat es nicht leicht, Jugendarbeit aufzubauen. Trotzdem ist sie eine Gemeinschaft, in der die Mitglieder …

Im Jahr 2050 werden über 30 Prozent der Bevölkerung in der Bundesrepublik 65 Jahre oder älter sein, nur etwa 15 Prozent unter 20 Jahre alt. Das geht …Weiterlesen

11.01.2019 So sind wir

Das Wir und Miteinander

Die Kolpingsfamilie Dirmingen veranstaltete das traditionelle Nachbarschaftsfest gemeinsam mit der Rothenbergschule, einer Förderschule für geistig …

Neben der Ausrichtungshilfe seitens der Kolpingsfamilie Dirmingen beteiligte sich auch die Kolpingsfamilie Humes mit ihrem Fanfarenzug am …Weiterlesen

08.01.2019 So sind wir

Leben für Kolping

In fußballaffinen Kolping-Kreisen kennt man die Kolpingsfamilie Holzhausen-Ohrbeck wegen ihres Erfolges bei Kolping-Fußballmeisterschaften. Aber auch …

"Ich lebe und sterbe für Kolping", sagt Irmgard Kaulich und lächelt. "Sterben! Da lass Dir aber noch Zeit, Mensch, bitte!" protestiert Jutta Titze …Weiterlesen