Aus den Regionen

Abschied und Neuwahlen

Neuwahl des Landesvorstandes – Thomas Bettinger verabschiedet – Christian Lee neuer Landesgeschäftsführer

Die Landeskonferenz des Kolpingwerkes Landesverband (LV) Rheinland-Pfalz hat turnusgemäß im Kolpinghaus Mainz den Landesvorstand neu gewählt. Pfarrer Thomas Gerber wurde als Landespräses und Diakon Andreas W. Stellmann als Landesvorsitzender im Amt bestätigt. Anton-Kurt Schmid wurde als stellvertretender Landesvorsitzender erstmals gewählt. Ebenfalls neu im Amt ist Christian Lee. Er wurde zum Landesgeschäftsführer des Kolpingwerkes (LV) Rheinland-Pfalz bestellt. Er tritt die Nachfolge von Thomas Bettinger an, der nach 36 Jahren hauptamtlicher Tätigkeit im Kolpingwerk in den Ruhestand tritt. Der Vorsitzende des AK Landespolitik, Matthias Donauer, und die hauptamtlichen Geschäftsführer/innen der Diözesanverbände Trier, Limburg und Mainz gehören dem Vorstand beratend an. Die Landeskonferenz befasste sich in einem Studienteil mit dem Thema "Nachhaltige Entwicklung". Hierzu referierte Walter Rung, der den Arbeitsbereich Eine Welt / Partnerschaftsarbeit und nachhaltige Entwicklung im Diözesanvorstand des Kolpingwerkes Diözesanverband Speyer vertritt; Rung gehört auch dem Bundesfachausschuss des Kolpingwerkes Deutschland „Verantwortung für die Eine Welt“ an. 

Mehr dazu

Bild 1 (v.l.): Anton-Kurt Schmid, Klemens Euler, Mtthias Donauer, Julia Semmling, Andreas W. Stellmann, Dr. Gabi Nick, Pfarrer Thomas Gerber
Bild 2: Christian Lee