Bundesebene News

Zweite Runde der Anhörungstage zum Leitbild

Am vergangenen Samstag wurde beim ersten Anhörungstag digital angeregt über den aktuellen Entwurf des neuen Kolping-Leitbilds diskutiert. Die nächste Runde folgt am 23. April digital oder in Präsenz. Anmeldungen sind immer noch möglich.

Mitglieder aus dem ganzen Bundesgebiet haben am vergangenen Samstag, 2. April, beim ersten Anhörungstag angeregt über den aktuellen Entwurf zum neuen Leitbild für Kolping in Deutschland diskutiert. Mit Blick auf die Weiterentwicklung des Leitbilds bis hin zur Bundesversammlung im November hat die Kommission wichtige Rückmeldungen erhalten, die in den kommenden Wochen aufgegriffen werden. Zunächst aber geht es am Samstag, 23. April, in die zweite Runde der Anhörungstage. Noch können sich alle Interessierten zu einem der drei Formate anmelden. Getagt wird entweder digital (Zoom) oder in Präsenz in Köln (Stadthotel am Römerturm) oder in Präsenz in München (Kolpinghaus).

Anmeldungen sind noch immer möglich. Alle, die sich anmelden, erhalten den aktuellen Entwurf der Kommission in einer E-Mail zugesandt. Beim Anhörungstag besteht dann die Möglichkeit, mit Mitgliedern der Kommission in den direkten Austausch zu kommen und eigene Vorstellungen zur verbandlichen Programmatik einzubringen oder erste Eindrücke zum Dokument zu schildern. Die Mitglieder der Kommission Leitbildentwicklung, die nun seit über zwei Jahren miteinander arbeiten, freuen sich auf einen bereichernden Austausch. Sie werden zu Beginn des Tages erläutern, welche Veränderungen gegenüber dem bestehenden Leitbild aus dem Jahr 2000 vorgenommen wurden.

Ein erneuerter Familienbegriff, eine Reaktion auf die jüngsten gesellschaftspolitischen Entwicklungen, aber auch eine Stärkung der verbandlichen Identität durch die Betonung des gemeinsamen Profils von Kolpingsfamilien und Einrichtungen und Unternehmen im Kolpingwerk stehen nach dem Leitantrag der Bundesversammlung 2021 auf der Agenda.

Hier kannst Du Dich direkt anmelden: https://www.kolping.de/regionale-anhoerungstage/