Kolping-Bundespräses Josef Holtkotte segnete die Helme der Kolping-Biker.

News Bundesebene

Schutzengel mit dabei

Vom 21. bis 23. Juni 2019 fand das 19. bundesweite Kolping-Bikertreffen statt. Ausrichter war in diesem Jahr die Kolpingsfamilie Castrop-Rauxel-Frohlinde. Kolping-Bundespräses Josef Holtkotte feierte die Heilige Messe mit den Gläubigen.

Für die Freunde von motorisierten Zweirädern ist das Kolping-Bikertreffen in jedem Jahr ein echtes Highlight. 2019 waren in Castrop-Rauxel, Frohlinde im Diözesanverband Paderborn etwa 110 Motorräder mit Fahrerinnen und Fahrern aus ganz Deutschland mit von der Partie – und sogar aus dem Schwarzwald, der Bodensee-Region und sogar den Niederlanden zog es Motorrad- und Kolping-Fans zum Treffen. Alle Teilnehmenden erhielten eine Anstecknadel mit dem diesjährigen Logo sowie einen Schutzengel-Anhänger, auch in Erinnerung an die örtliche Kirchengemeinde Zu den Heiligen Schutzengeln. Neben Ausfahrten, Gesprächen, Geschichten über vergangene Bikertreffen wurden dieses Mal die ehemalige Kokerei Hansa in Dortmund und die ehemalige Zeche Zollern besucht.

Der Motorradkorso zur Agora in Castrop-Rauxel Ickern, ehemaliges Zechengelende und heutige Heimat der griechischen Gemeinde sowie des Kolping-Bildungswerkes, ließ jedes Bikerherz höher schlagen. Und ein ganz besonderer Höhepunkt erwartete die Biker beim gemeinsamen Gottesdienst: 20 Bannerträger brachten andächtige Kolping-Gefühle unter die Teilnehmenden, Pfarrer Josef Holtkotte, Bundespräses des Kolpingwerkes Deutschland, segnete die Motorradhelme sowie ihre Besitzer und zelebrierte die Messe gemeinsam mit Bezirkspräses Pfarrer i.R. Norbert Keller und Diakon Josef Wefringhaus.

Auch im nächsten Jahr werden motorradbegeisterte Kolpingschwestern und –brüder mit den unterschiedlichsten Maschinen zum 20. Kolping-Bikertreffen knattern: Vom 12. bis 14. Juni 2020 findet dies in Bockum-Hövel statt.