So sind wir

Preis für Klimaschutz

Die Kolpingsfamilie Welda hat den Innogy-Klimaschutzpreis erhalten.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Kolpingsfamilie haben Straßen und Wege von Müll befreit. Außerdem wurde ein Insekten- und Fledermaushotel gebaut und eine Wildblumenwiese angelegt. Der Bürgermeister von Warburg, Michael Stickeln, lobte laut Westfalenblatt diesen Einsatz als tolles Projekt und sagte, dass ohne Kolping in Welda nicht viel laufe und die jungen Leute auf den Preis stolz sein können. Schon 2014 und 2015 wurde die Kolpingsfamilie mit dem Klimaschutzpreis ausgezeichnet.

Foto: Kolpingsfamilie Welda