Bundesebene News

Möge 2021 glückliche Tage mit sich bringen!

Neujahrsgrüße der Verbandsleitung des Kolpingwerkes Deutschland

„Froh und glücklich machen, trösten und erfreuen, ist im Grunde doch das Glücklichste und Beste, was der Mensch auf dieser Welt ausrichten kann.“

(Adolph Kolping 1813 – 1865)

Was für ein Jahr liegt hinter uns! Trotz aller pandemiebedingten Sorgen und Herausforderungen blicken wir mit Dankbarkeit darauf zurück. Mit Mut, Tatkraft und Gottvertrauen schauen wir – ganz im Sinne Adolph Kolpings – auf das neue Jahr. Möge es schöne und glückliche Tage mit sich bringen!

Aus verbandlicher Sicht wird 2021 sicherlich auch ein Grund zur Freude: So feiern wir am 27. Oktober den 30. Jahrestag der Seligsprechung Adolph Kolpings. Das ist ein großartiges Ereignis und ein Grund für viele Kolpingmitglieder weltweit, für die Heiligsprechung unseres Verbandsgründers zu beten. Es wäre schön, wenn möglichst viele dieses Anliegen durch ihr Gebet und ihre Unterschrift unter www.petition-kolping.com unterstützen würden. 

In diesem Sinne wünschen wir allen Mitgliedern unseres Verbandes sowie allen Mitarbeitenden – auch in den Einrichtungen und Unternehmen des Kolpingwerkes Deutschland – auch im Namen der Mitglieder des Bundesvorstandes ein glückseliges neues Jahr 2021.

 

Ursula Groden-Kranich MdB, Bundesvorsitzende                 

Josef Holtkotte, Bundespräses                                       

Ulrich Vollmer, Bundessekretär

 

-----------------------------------------------------

Bild: anncapictures auf pixabay.com