News

Lebensträume erfüllen

Seit Jahrzehnten unterstützt Kolping in Lateinamerika junge Menschen aus armen Verhältnissen mit Berufsbildungsmaßnahmen. Denn dadurch steigen ihre Chancen auf feste Arbeit und die Überwindung der Armut. Hier stellen wir Dir das Projekt des Monats von Kolping International vor.

Berufsbildende Maßnahmen haben in der Entwicklungszusammenarbeit von Kolping seit jeher einen hohen Stellenwert. Denn nur wer ausreichend qualifiziert ist, findet auch gute Arbeit und damit einen Weg aus der Armut. Doch ein Großteil der Jugendlichen in Lateinamerika kann sich keine berufliche Ausbildung leisten. Viele besitzen noch nicht einmal einen Schulabschluss.

Umso wichtiger sind bezahlbare Berufsbildungsmaßnahmen, wie sie etwa das Kolping-Zentrum in Mexiko-City anbietet. Hier hat die 24-jährige Karina eine Ausbildung zur Bäckerin gemacht. Mit den erworbenen Fertigkeiten eröffnete sie danach eine eigene kleine Konditorei. Für Karina war das die Erfüllung eines Lebenstraums, der es ihr nun ermöglicht, sich und ihre zwei kleinen Kinder aus eigener Kraft zu ernähren.

Bitte hilf mit, noch mehr solcher beruflichen Lebensträume zu erfüllen! Unterstütze unsere Ausbildungsprojekte in Lateinamerika mit Deiner Spende: Die Kosten z.B. für Unterrichtsmaterial betragen 30 Euro, Werkzeug kannst du mit 100 Euro bezuschussen und das Gehalt eines Ausbilders mit 250 Euro.

Stichwort „PMO-Bildung LA“:
Kolping International Cooperation e.V.
DKM Darlehnskasse Münster eG
IBAN DE74 4006 0265 0001 3135 00
BIC: GENODEM1DKM

Informationen zum Projekt und zu Spendenmöglichkeiten findest Du unter www.kolping.net. Fragen beantworten die Mitarbeiter von Kolping International gerne auch telefonisch unter (0221) 77880-37.