Bundesebene News

Kolping Netzwerk Ukraine: Zweite Videokonferenz

Die zweite Videokonferenz am 18. Mai 2022 soll zum Austausch darüber dienen, was bereits für die Ukraine in die Wege geleitet wurde und was noch getan werden kann. Vasyl Savka, Geschäftsführer von Kolping Ukraine, wird an der Videokonferenz teilnehmen.

Noch immer hält der unrechtmäßige und brutale Krieg von Kremlchef Putin gegen die Ukraine die Welt in Atem. Nicht nur KOLPING INTERNATIONAL, sondern auch viele Kolpinggeschwister und Kolpingsfamilien in ganz Deutschland setzen sich nach wie vor mit Spenden, Hilfsaktionen und Unterkünften für Geflüchtete ein, um die Not der Menschen zu lindern. Tägliche Medienberichte zeugen von den vielfältigen Aktionen der Kolpingsfamilien.

Das ,,Kolping Netzwerk Ukraine“ hat inzwischen ein „Padlet“ ins Leben gerufen, welches als Austausch- und Informationsplattform für alle dienen kann. Gerne stellt das Netzwerk Ukraine dieses Padlet und die Möglichkeiten vor.

Zum persönlichen Austausch lädt das Netzwerk Ukraine für Mittwoch, 18. Mai 2022, ab 19 Uhr zu einer zweiten Videokonferenz ein. Vasyl Savka, Geschäftsführer von Kolping Ukraine, wird sich ebenfalls dazuschaltenBereits an der ersten Videokonferenz im März haben viele Kolpinggeschwister teilgenommen und lebhaft miteinander diskutiert. Viele Informationen und Ideen aus der Videokonferenz wurden inzwischen aufgenommen und teilweise umgesetzt.

Zum Austausch, zur Vernetzung und gegenseitigen Beratung im Rahmen der zweiten Videokonferenz sind alle engagierten Kolpinggeschwister, besonders diejenigen, die in der Ukraine-Hilfe aktiv sind, herzlich eingeladen. 

Zur Videokonferenz: https://us02web.zoom.us/j/88095387043?pwd=bnJnWkNJRkI2K3ZjK2lwS25aYWM5QT09

Zum Padlet: https://padlet.com/Kolping_Netzwerk_Ukraine/dlhl0vmceq9pzr36

Kontakt zum „Kolping Netzwerk Ukraine“ und weitere Informationen erhaltet Ihr über die E-Mail-Adresse netzwerk-ukraine[at]kolping.de