Bundesebene News

Kolping gratuliert seinem Ehrenbundespräses

Das Kolpingwerk Deutschland beglückwünscht Msgr. Alois Schröder zu seinem 80. Geburtstag. Er war von November 1996 bis Oktober 2008 Bundespräses des Verbandes.

„Glaube und Leben, Gottes- und Nächstenliebe, Liturgie und Diakonie als die untrennbaren Seiten ein und derselben Medaille zu sehen und zu verwirklichen“ – das sei das besondere Charisma Adolph Kolpings gewesen, schrieb Alois Schröder im Vorwort des Büchleins Mit Kolping durch das Jahr, das er 2008 herausgegeben hat. „Mit der Spiritualität und Lebensweisheit des Verbandsgründers, die er seinen Kolpinggeschwistern ans Herz legte, hat Alois Schröder selbst zwölf Jahre lang unseren Verband geprägt“, so Bundessekretär Ulrich Vollmer.

Nachdem er in Paderborn, Würzburg und Münster Theologie studiert und 1969 die Priesterweihe empfangen hatte, war er zunächst Seelsorger in verschiedenen westfälischen Gemeinden und sammelte dort auch erste Erfahrungen als Kolpingpräses. Neben seiner Tätigkeit als Religionslehrer und Subsidiar in Brilon übernahm er 1985 das Präsesamt im Bezirksverband Brilon. Von 1988 bis 1997 wirkte er als Diözesanpräses im Kolpingwerk Paderborn sowie von 1990 bis 1993 als Landespräses in Nordrhein-Westfalen.

Im November 1996 wurde Alois Schröder durch die Bundesversammlung zum Bundespräses des Kolpingwerks Deutschland gewählt. Seit 2000 gehörte er zugleich auch als Europapräses dem Kontinentalvorstand an. Als neuer Bundespräses hat er sich vor allem auch um die Neuformulierung des im Jahr 2000 verabschiedeten Leitbildes „KOLPING – verantwortlich leben, solidarisch handeln“ verdient gemacht und die Mitglieder unseres Verbandes stets ermutig sich als Christen mit ihren vielfältigen Begabungen im Engagement für eine bessere Welt zu engagieren. „Dafür sind wir als Kolpingwerk Deutschland unserem Ehrenbundespräses Alois Schröder dankbar“, sagt Bundessekretär Ulrich Vollmer.

Papst Johannes Paul II. ernannte Alois Schröder 2004 zum „Kaplan Seiner Heiligkeit“. Vom Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker wurde er 2008 zum Domvikar und Dompastor des Paderborner Domes ernannt.

Das Kolpingwerk Deutschland gratuliert Msgr. Alois Schröder von Herzen zu seinem 80. Geburtstag und dankt ihm für sein langjähriges priesterliches Wirken als Seelsorger in unserem Verband.