News

Kolping-Corona-Fonds

Das Corona-Virus beherrscht unser tägliches Leben. Die bange Frage: In welche Richtung wird sich die Situation bei uns entwickeln? Das Projekt des Monats von Kolping International verweist auf den Kolping-Corona-Fonds.

Aus aktuellem Anlass ein Aufruf des Generalpräses Msgr. Ottmar Dillenburg:

Corona-Krise: Was kommt auf unsere weltweiten Kolpingsfamilien zu? Diese Frage stellen wir uns bei Kolping International auch beim Blick in unsere Partnerländer. Es besteht Anlass zur größten Sorge um unsere Kolpingschwestern und -brüder. Die Nachrichten aus Afrika gleichen denen aus Indien und Brasilien: „Es herrscht eine große Coronavirus-Angst. Alle Kirchen sind geschlossen, Schulen geschlossen, unser Büro ist geschlossen. Es gibt regionale Ausgangssperren, das Leben steht still. Wir können kaum noch Lebensmittel kaufen, und die Preise steigen täglich. Wir befürchten das Schlimmste, da unser Gesundheitssystem an vielen Orten nicht gut ist. Außerdem fehlt uns oft fließendes Wasser zum Händewaschen. Wir müssen weiterhin durch den seligen Adolph Kolping füreinander beten.“

Ich weiß noch nicht für jedes Land im Detail, wie – doch ich bin gewiss: gerade Kolpingsfamilien in Afrika, Asien und Lateinamerika werden unseren Beistand brauchen. Zurzeit fragen wir ab, wo auf welche Weise am dringendsten Hilfe benötigt wird. Wir sind keine medizinische Hilfsorganisation, doch wir können dabei helfen, mit den schweren Folgen der Krise umzugehen. Menschen werden sterben. Viele werden ohne Einkommen und staatliche Hilfen sein, womöglich wird auch Nahrung knapp oder unbezahlbar.
Dafür haben wir heute einen Hilfsfonds eingerichtet, den „Kolping-Corona-Fonds“. Daraus leisten wir Hilfe, wo sie am dringendsten benötigt wird. Für Ihre Beteiligung an diesem Fonds sage ich Ihnen schon jetzt von Herzen danke.

Ihr Msgr. Ottmar Dillenburg, Generalpräses

Den Kolping-Corona-Fonds können Sie unterstützen:
Kolping International Cooperation e.V.
DKM Darlehnskasse Münster eG
IBAN DE74 4006 0265 0001 3135 00
Stichwort: Kolping-Corona-Fonds

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise finden Sie unter www.kolping.net. Ihre Fragen beantworten die Mitarbeitenden von Kolping International gerne auch unter Telefon 0221 77880-37 oder per Mail an spenden@kolping.net