Aus den Regionen

Klare Distanzierung

Anlässlich der Verbreitung eines AfD-Aufrufs distanziert sich das Kolpingwerk Diözesanverband Erfurt deutlich von der AfD.

Anlässlich der Verbreitung eines AfD-Aufrufs mit einem Zitat von Adolph Kolping verurteilt der Diözesanvorstand des Kolpingwerkes im Bistum Erfurt „die Vereinnahmung unseres Verbandsgründers Adolph Kolping auf der Internetseite der AfD in Thüringen, wo zu einer Demonstration in Arnstadt aufgerufen wird“.

In der Erklärung heißt es: „Diese Demonstration ist nicht im Sinne des katholischen Priesters Adolph Kolping und seines Werkes.“ Weiter erklärt der Diözesanvorstand: „Wir distanzieren uns gleichzeitig von dem Versuch seitens der AfD, die friedliche Revolution von 1989 für ihre Zwecke zu missbrauchen. Das Kolpingwerk steht für eine Gesellschaft, die auf den Prinzipien der katholischen Soziallehre basiert und für die Würde eines jeden Menschen und gegen jegliche Fremdenfeindlichkeit eintritt. Wir stellen uns klar entgegen, wenn eine Partei, deren Mitglieder zum Teil unverhohlen durch gezielte Aussagen ihrer Vertreter unsere demokratische Ordnung in Frage stellt und rechtsextremes Gedankengut in der Mitte unserer Gesellschaft salonfähig machen will."