News

Junge Menschen entlasten

Wichtiges Anliegen des Kolping Jugendwohnen unterstützen und Onlinepetition verbreiten

Die im Frühjahr neu gegründete Interessenvertretung „Jugend vertritt Jugend – JvJ NRW“ greift ein wichtiges Anliegen des Kolping Jugendwohnen auf und weist darauf hin, dass Jugendliche, die in einer stationären Einrichtung wie dem Jugendwohnen oder in einer Pflegefamilie leben, nach § 94 (6) SGB VIII bis zu drei Viertel ihres Einkommens von Ausbildungsvergütung, Ferienjobs etc. an das Jugendamt abgeben müssen.

Jugend vertritt Jugend – JvJ NRW hat sich deshalb die so genannten Kostenheranziehung als Thema auf die Agenda gesetzt und eine Petition gestartet, deren Ziel es ist, diesen Betrag abzuschaffen oder zumindest zu reduzieren. Dazu gibt es eine Petition, die unterschrieben bzw. deren Link gerne auch an Unterstützende weitergeleitet werden kann.

Zur Petition geht es hier 


Bild: Gerd Altmann from Pixabay