Bundesebene News

Journalistische Ausbildung mit christlichen Werten

Dafür steht die katholische Journalistenschule „ifp“. Auch das Kolpingwerk bildet gemeinsam mit der Schule regelmäßig Nachwuchsjournalisten aus. Nun lädt das „ifp“ mit der Reihe „Inside ifp“ zu digitalen Veranstaltungen zum Thema Journalismus ein.

Zahlreiche Mitarbeitende in katholischen Medienhäusern haben ihre Ausbildung an der katholischen Journalistenschule „ifp“ in München erhalten. Der praktische Teil der dualen Ausbildung kann im Rahmen eines zweijährigen Volontariats beim Kolpingwerk Deutschland absolviert werden. Voraussichtlicher Start für die nächste Ausbildung ist Oktober 2022. Vom 1. Juli bis zum 20. September gibt es zudem die Möglichkeit, sich für eine studienbegleitende Journalismusausbildung am „ifp“ zu bewerben.

In verschiedenen Onlineveranstaltungen bietet die Journalistenschule nun die Möglichkeit, Fragen zur Ausbildung und zum Journalismus zu stellen. In Videochats schaut das „ifp“ gemeinsam mit Gästen hinter die Kulissen und lädt zu folgenden Terminen ein:

  • Donnerstag, 15.06., 20.15 Uhr: „Studio. Kamera. Bühne - Mein (Um-)Weg zum Traumjob Moderation“, mit Milena Furman, Journalistin, Moderatorin, Redakteurin (u.a. WDR), und Isolde Fugunt, ifp-Studienleiterin
  • Montag, 12.07., 20.15 Uhr: „Von wegen objektiv - Recherchen mit starken Reporter*innenfiguren" mit Patrizia Schlosser, Autorin, Reporterin, Moderatorin, Podcasterin (u.a. STRG_F), und Isolde Fugunt, ifp-Studienleiterin
  • Donnerstag, 9.9., 20.15 Uhr: „Geschichten mit Daten erzählen: aus dem Datenjournalismus-Team des MDR", mit Manuel Mohr, MDR-Datenjournalist, und Isolde Fugunt, ifp-Studienleiterin

Bei jeder Zoom-Veranstaltung sind auch Stipendiatinnen und Stipendiaten aus den aktuellen Ausbildungsgängen mit dabei und beantworten Fragen zur Ausbildung. Weitere Infos und Anmeldung unter:

https://journalistenschule-ifp.de/formular/inside-ifp

 

 

Bild: austindiestel on unsplash.com