Bundesebene News

Eure Stimme für "Mehr Europa"!

Die Kolpingjugend im Kolpingwerk Deutschland ruft anlässlich der Europa-Wahlen am 26. Mai 2019 zur Wahl auf. Den Wahlaufruf im Wortlaut liest Du hier.

Am kommenden Wochenende wird ein neues Europäisches Parlament gewählt. 400 Millionen Menschen in der Europäischen Union sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben – darunter fast 40 Mio. Wahlberechtigte unter 30 Jahren. Für alle Bürger*innen der EU, vor allem aber für die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen dieses Kontinents, sind die Europawahlen 2019 eine Schicksalswahl. Denn es steht nichts Geringeres auf dem Spiel als die Zukunft der europäischen Werte- und Solidargemeinschaft!

Herausforderungen und Krisen der vergangenen Jahre haben dazu geführt, dass der Zusammenhalt in der Europäischen Union immer wieder auf die Probe gestellt wurde. Herausforderungen wie die Euro-Krise, das Flüchtlingsdrama und der Brexit haben den Blick dafür verstellt, dass die Europäische Union den Zusammenhalt ihrer Mitgliedsstaaten in vielen Bereichen gestärkt hat.

Noch verheerender ist es, dass der europäische Einigungsprozess in einigen Mitgliedsstaaten von einer zunehmenden Zahl an Populist*innen und Radikalen in Frage gestellt, zum Teil sogar vehement abgelehnt wird. Die Kolpingjugend sorgt sich darum, dass europafeindliche Parteien und Bewegungen im nächsten Europäischen Parlament vermutlich deutlich an Bedeutung gewinnen.

Die Europa-Wahlen 2019 sind Schicksalswahlen. Es sind Wahlen darüber, in welche Richtung sich die EU und Europa in den kommenden fünf Jahren entwickeln werden. Für die Kolpingjugend steht dabei außer Frage, dass die Zukunft der EU nur in einem „Mehr an Europa“ liegen kann.

Mehr Europa, wenn es darum geht, in der Welt – bei internationalen Krisen und Kriegen – gemeinsam mit einer Stimme zu sprechen.

Mehr Europa, wenn es darum geht, die nach Europa Geflüchteten gerecht über die Mitgliedsstaaten zu verteilen und willkommen zu heißen.

Mehr Europa, wenn es darum geht, gemeinsame Sozialstandards zu entwickeln, um Sozialdumping zu unterbinden.

Mehr Europa, wenn es darum geht, den grenzüberschreitenden Austausch junger Menschen auszubauen.

Mehr Europa, wenn es darum geht, gemeinsam den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen.

Mehr Europa, wenn es darum geht, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit in den Mitgliedsstaaten zu sichern.

Mehr Europa, wenn es darum geht, Entscheidungsprozesse in den Institutionen der EU, demokratischer, transparenter und bürgernäher zu gestalten.

Für die Kolpingjugend ist und bleibt die Europäische Union Garant für Frieden, Freiheit, Stabilität und Wohlstand in Europa. Dabei ist für uns vor allem das Prinzip der Solidarität leitend.

Die Bundesleitung ruft alle wahlberechtigten Engagierten und Mitglieder in der Kolpingjugend dazu auf, ihre Stimme wahrzunehmen. Überlasst den Rechtspopulist*innen aus Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und anderen Mitgliedsstaaten der EU nicht das Feld. Stellt Euch entschieden gegen jede Form der Renationalisierung!

Deshalb rufen wir dazu auf: Gebt Europa eine Stimme! Geht wählen!

Die Kolpingjugend im Kolpingwerk Deutschland

Bild: European Union Balloons | by Jonatan Svensson Glad (Josve05a)