Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Bundesebene News

Einladung zum dritten Vernetzungstreffen

Das Kolping-Netzwerk für Geflüchtete lädt am 2. Juli zum nächsten Vernetzungstreffen ein. Das Thema lautet "Aktiv werden vor Ort – Wie plane ich Veranstaltungen rund ums Thema Migration und sensibilisiere mein eigenes Umfeld dafür?"

Fluchtursachen, rassistische Hetze oder das Erstarken rechtskonservativer Parteien – der Wunsch nach mehr Sensibilisierung für die Belange von geflüchteten Menschen kann unterschiedliche Ursachen haben. Das Kolping-Netzwerk für Geflüchtete zeigt, wie ihr Veranstaltungen wie beispielsweise Workshops, Infotreffen oder Vortragsabende vor Ort selbst gestalten, organisieren und durchführen könnt. Gemeinsam mit Expert:innen werden Ideen erarbeitet, Methoden ausprobiert und die Teilnehmenden erhalten Informationen zur Planung von Veranstaltungen.

Termin: 2. Juli von 10 bis 16 Uhr digital

Zur Anmeldung geht’s » hier.


Foto: pexels.com