So sind wir

Ein Pilgerweg für Unerfahrene

Wie Kirche und Leben online berichtet, haben vier Kolping-Familienväter einen eigenen Pilgerweg erfunden, der von Schilling nach Vechta führt.

Vor allem der Zeitmangel hatte den vier Männern die Terminfindung für ihre erste Pilgertour erschwert, aber in der zweiten Septemberwoche setzten sie die Idee tatsächlich in die Tat um und pilgerten los. Ihre Tour wurde eine Art eigener Jakobsweg mit Tagesetappen zwischen 20,4 und 33,5 Kilometern, von Schillig über Wilhelmshaven, Varel, Rastede, Oldenburg und Dötlingen zurück nach Vechta. Mit Quartieren bei Verwandten, in einer evangelischen Heimvolkshochschule, in Pensionen und in der Katholischen Hochschulgemeinde Oldenburg, so der Online-Bericht. Besonders fiel bei der Pilgertour allerdings die Kolpingfahne am Rucksack auf. Spaziergänger hätten die Pilger auch darauf angesprochen und nach Kolping gefragt.

Mehr dazu hier.