Bundesebene News

Das Älterwerden annehmen

Buch von Bundespräses Josef Holtkotte ist wieder erhätlich

Auf großes Interesse ist das Buch von Bundespräses Josef Holtkotte „Nie aufhören zu leben – Das Älterwerden annehmen“ gestoßen. Es ist nun als Nachdruck der zweiten Auflage erschienen und ab sofort wieder im Kolping-Shop erhältlich.

Josef Holtkotte beschreibt in seinem Buch, dass niemand dem Älterwerden nur ausgeliefert sein muss. Das Älterwerden anzunehmen, bedeutet, nie aufzuhören zu leben, und Gottes Kategorie ist die Umarmung des Lebens. In diesem Buch befinden sich eine ganze Reihe von Texten und Gebeten zum Thema Älterwerden.

„Ich schaue in die Bibel und in die Literatur, wo ich Anmerkungen dazu finde, wie man eine neue Haltung zum Älterwerden einnehmen könnte. Ich möchte nichts beschönigen! Ich weiß, dass das Alter nicht zwingend gut werden muss, und natürlich weiß ich auch, dass man in Wahrheit wenig Einfluss darauf hat, wie es werden wird. Ändern und verändern kann ich nur: Meine Haltung zur Welt, zur Gesellschaft, zum Älterwerden – und meine Selbstwahrnehmung“, so der Autor, Bundespräses Josef Holtkotte, zum Inhalt seines Buches. Die Menschen würden immer älter, dies zeige auch die sogenannte Alterspyramide. Die Qualität einer Gesellschaft solle sich aber nicht zuletzt dadurch auszeichnen, wie es ihr gelingt, die Stärken und Möglichkeiten aller Gruppierungen gleichermaßen wertzuschätzen und sinnvoll zu nutzen.

Josef Holtkotte "Nie aufhören zu leben, Artikelnummer 1020, 12,90 Euro.  

Im Bundessekretariat des Kolpingwerkes Deutschlang gab es zahlreiche Nachfragen. Das Buch hat einen Umfang von 116 Seiten, ist kartoniert und ist im Bonifatius-Verlag erschienen. Es kostet 12,90 Euro zzgl. Porto und Verpackung. Bestellungen: Im Internet auf www.kolping-shop.eu