News

Corona-Auszeit für Familien

Wer kann die „Corona-Auszeit“ beantragen, und wo finde ich das Antragsformular? Diese und weitere Fragen beantwortet Christina Borchert, Geschäftsführerin des Verband der Kolpinghäuser e.V. (VKH), im Interview.

In einem Videointerview mit RON TV erläutert Christina Borchert, Geschäftsführerin des Verbandes der Kolpinghäuser e.V. (VKH), welche Voraussetzungen Familien für eine Corona-Auszeit erfüllen müssen und wie bzw. wo die Anträge eingereicht werden können. „Wir erhoffen uns viele glückliche Familien, viele erholte Familien“, so Borchert im Interview.

Das Interview kann hier angeschaut werden (ab ca. Minute 7.40).

Ein weiteres Interview mit Christina Borchert gibt jetzt auch im Domradio. Dieses Interview kann hier gehört werden.

Seit dem 1. Oktober 2021 können Familien die einwöchige „Corona-Auszeit für Familien“ buchen. Dieser wird mit bis zu 90 Prozent vom Bund bezuschusst, als Teil des zwei Milliarden Euro umfassenden Programms „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“.

Der VKH fungiert als Zentralstelle, bei welcher die Einrichtungen im Vorfeld Anträge zur Teilnahme gestellt haben. Auch die weitere Verwaltung und Beratung für Familien liegt beim VKH.


Weitere Informationen zum Förderprogramm und zum Anmeldeverfahren


Foto: Barbara Bechtloff