Bundesebene News

Auslandsjahr mit Kolping

Ein entwicklungspolitisches Freiwilligenjahr mit den Kolping Jugendgemeinschaftsdiensten (JGD) bietet jungen Menschen die Möglichkeit, für ein Jahr in einem anderen Land zu leben: Bewirb Dich jetzt!

Ob als Auszeit vom Job oder sinnvolle Überbrückung zwischen Schule, Ausbildung oder Studium – mit den Jugendgemeinschaftsdiensten kannst Du in einem der Partnerprojekte in Afrika, Lateinamerika, Asien oder Ozeanien Land, Menschen und Kultur hautnah erleben und dabei eine Menge lernen.

Die nächste Bewerbungsfrist ist der 31. Oktober 2021. Ein erstes Auswahl- und Infoseminar wird zwischen dem 26. und 28. November in Bonn stattfinden.

Die Freiwilligen arbeiten in einem gemeinnützigen, sozialen Projekt mit, meist mit pädagogischem, ökologischem oder handwerklichem Schwerpunkt. In manchen Projekten gibt es aber auch Spielraum für spezielle Fähigkeiten und Interessen, wie zum Beispiel Blasmusik oder Zirkuskünste.

Hier werden viele wichtige, erste Fragen beantwortet. Und hier kann in den Partnerprojekten gestöbert werden.

Das weltwärts Programm wird pädagogisch und organisatorisch sowohl im Ausland von Mentorinnen und Mentoren, als auch von pädagogischen Mitarbeitenden in Köln begleitet. Die begleitenden Seminaren sind von einer kritischen Auseinandersetzung mit Fragen der Globalen Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Interkulturalität geprägt – und außerdem von jeder Menge Spaß. Der Freiwilligendienst ist über das weltwärts-Programm vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

Das Team der JGD freut sich auf Deine Bewerbung oder Weiterempfehlung.

Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite: www.kolping-jgd.de