News

13. Deutscher Seniorentag

Vom 24. bis 26. November 2021 findet der 13. Deutsche Seniorentag in Hannover statt.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird die Veranstaltung im Hannover Congress Centrum (HCC) mit einer Rede eröffnen. Prominente Gäste wie der Mediziner Prof. Dietrich Grönemeyer, die Schauspielerin Uschi Glas und der Schauspieler Walter Sittler, der frühere Bremer Bürgermeister Henning Scherf und die Theologin Margot Käßmann haben Ihre Teilnahme zugesagt.

Unter dem Motto „Wir. Alle. Zusammen.“ bieten 150 Einzelveranstaltungen Information, Austausch und Unterhaltung zu allen Fragen des Älterwerdens: von Gesundheit über Mobilität und Wohnen bis zu Pflege, sozialer Sicherheit und vielem mehr. Auf der Messe des Deutschen Seniorentages präsentieren Aussteller aus Deutschland und der Region innovative Angebote für ältere Menschen. Ein Parcours für körperliche und geistige Fitness, ein Tanz-Treff in der Mittagspause und viele andere Angebote laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein.

Der Verkauf der Eintrittskarten hat begonnen: Die Tageskarte kostet 15 Euro, die Karte für drei Tage 30 Euro. Die Eintrittskarten können online bestellt werden. Für Gruppenreisen und Menschen mit niedrigem Einkommen gibt es Ermäßigungen. Auf dem Deutschen Seniorentag gilt ein Hygienekonzept, das mit den zuständigen Behörden abgestimmt und den aktuellen Bestimmungen angepasst wird. Alle Informationen dazu sowie zum Programm und rund um den Besuch des Deutschen Seniorentages gibt es auf www.deutscher-seniorentag.de.

Die Deutschen Seniorentage werden alle drei Jahre jeweils an einem anderen Ort von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO)  veranstaltet. Sie bieten nicht nur etwas für diejenigen, die sich haupt- und ehrenamtlich in der Seniorenarbeit engagieren, sondern für alle, die sich Gedanken machen, wie sie möglichst aktiv und gesund älter werden können. Das Kolpingwerk Deutschland ist Mitglied der BAGSO.