Netzwerk für Geflüchtete

Straßenfest am Marktsonntag in Augsburg

Neben der Kolpingsfamilie Augsburg Lechhausen, die das Infomobil zu dieser Veranstaltung gebucht hatte, stand das Infomobil des Kolping-Netzwerks für Geflüchtete.

Das Straßenfest war insgesamt von ca. 3000 Personen besucht, von denen einige beim Infomobil Halt machten, entweder um das Gespräch mit den Honorarkräften zu suchen oder um sich eigenständig zu informieren. Sowohl viele Kinder, die sich mit Mandalas, Tischkicker, Filmen und den Geschichten der Geflüchteten beschäftigten, als auch viele Erwachsene waren interessiert und offen für weiterführende Informationen. Es entstanden sehr angeregte Gespräche.