Netzwerk für Geflüchtete

Einsatz der Roadshow beim BAMF in Nürnberg

In Nürnberg erlebte das Infomobil hautnah, wie es sich anfühlt, hinter einer Grenze zu stehen.

Auf dem Hof des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bot die Roadshow am 14. Oktober Raum für Austausch, während sich vor den bewachten Toren Schlangen für den Tag der offenen Tür bildeten. Herein kam eine diverse Gruppe interessierter Besucherinnen und Besucher.

Über 240 Gäste verzeichnete das Infomobil an diesem Tag und wurde auch von kleinen Leuten aufgesucht, um sich am Kicker oder beim Ausmalen von Mandalas mit anderen auszutauschen. Aber auch der Politik wurde ein Ort der Begegnung geboten, als sich die BAMF-Präsidentin Jutta Cordt und die Europaabgeordnete Birgit Kowalewski im Infomobil kennenlernten.