Netzwerk für Geflüchtete

Die Roadshow an der Berufsschule in Schwäbisch-Gmünd

Mitte Oktober besuchte das Infomobil die Berufsschule in Schwäbisch-Gmünd. Über den Vormittag verteilt kamen fast 200 SchülerInnen und LehrerInnen auf den sonnigen Hof der Schule, um das Mobil zu besichtigen. Die Filme und das Baukasten-Spiel fanden viele SchülerInnen besonders spannend. Der Kicker war zudem sehr beliebt und zog viele Interessierte in den Pausen oder Freistunden an. Dies bot wiederum die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen über das Mobil, die Situation von Geflüchteten in Schwäbisch-Gmünd und persönliche Erfahrungen der SchülerInnen. Nach Schulende fuhr das Mobil weiter nach Herrieden.