21.04.2017 Netzwerk für Geflüchtete

Die Kolping Roadshow zu Gast in Hürth

Den Auftakt der Rhein-Erft-Kreis-Tour machte Hürth. Bei schönstem Wetter hatte der Hürther Brücke der Kulturen e.V. zur Besichtigung des Infomobils eingeladen, um im Anschluss bei Kaffee und Kuchen gemeinsam ins Gespräch zu kommen.

Auch der Bürgermeister, Dirk Breuer, ließ es sich nicht nehmen, …Weiterlesen

weitere News zum Thema Geflüchtete


Samantha
Ansprechpartnerin
Samantha Ruppel
Projektreferentin „Kolping-Netzwerk für Geflüchtete“
Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Das Netzwerk ist eine Kooperation der Partner

  • Kolpingwerk Deutschland
  • Verband der Kolpinghäuser
  • Verband der Kolpingbildungsunternehmen

 

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.