Aus den Regionen

Kleine Bohne, große Wirkung

Ein Seminar rund um das Thema "Kaffee" am Beispiel des Kaffeelands Kolumbien vom Kolpingwerk Diözesanverband Köln

Ob Latte Macchiato, Cappucino, Espresso, Ristretto oder Wiener Melange – selten hat ein Getränk eine solche Vielzahl von Variationen hervorgebracht wie Kaffee.

Am 9. September 2017 von 11 bis 16.30 Uhr heißt es daher im GRUGAPARK Essen "Kleine Bohne, große Wirkung" im Rahmen einer Veranstaltung des Kolpingwerkes Diözesanverbandes Köln. Anmelden kann man sich dafür noch bis zum 4. September. 

Die Teilnehmer der Veranstaltung lernen, was einen guten Kaffee ausmacht: Außer der richtigen Sorte gehört dazu eine schonende Röstung und Zubereitung. Anschließend geht es um das Ernten der Kaffeebohnen und Probleme und Sorgen von Kaffeeproduzenten in Regionen, wie zum Beispiel Kolumbien. Auch wird es um den Fairen Handel und ökologische Anbaumethoden gehen.

Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 10,00 Euro zzgl. Parkeintritt. 

Kooperationspartner der Veranstaltung sind www.fairewoche.de und Tatico. Die Faire Woche 2017 findet vom 15. bis 29. September zum Thema "Wirtschaftliche Perspektiven für die Produzent*innen im Globalen Süden" statt.

Bitte beachte auch den Flyer im Anhang.

 

Foto: Georg Wahl