Aus den Regionen

Hohe Ehrung für zwei sächsische Kolpingmitglieder

(Region Ost) Die IKK classic zeichnete Mitte April vierzehn ehrenamtliche Mitglieder ihrer Selbstverwaltung mit der Goldenen IKK-Ehrennadel aus. Unter ihnen die Kolpingmitglieder Norbert Grellmann und Andreas Straub aus dem DV Dresden-Meißen (im Bild v.r.).

Als Gründungsmitglieder hoben sie 1991 die Innungskrankenkassen in Leipzig aus der Taufe. Seitdem - insgesamt 24 Jahre - sind sie ehrenamtlich in den höchsten Entscheidungsgremien der Kasse aktiv, beispielsweise im Verwaltungsrat, dem Landesbeirat Sachsen und im Widerspruchsausschuss der IKK classic. 

"Ehrenamtliches Engagement ist keine Selbstverständlichkeit. Sich knapp zweieinhalb Jahrzehnte mit seinem Wissen, seinen Ideen und seiner Kraft ehrenamtlich für eine Sache einzusetzen, ist etwas Herausragendes", so Gerd Ludwig, Vorstandsvorsitzender der IKK classic. "Vielen Dank dafür."

Text/Foto: Andrea Ludolph