Bundesebene News

Von Workcamps und Freiwilligendiensten

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste suchen noch Teilnehmende für zwei Workcamps. Außerdem kannst Du Dich noch bis zum 15. Januar 2018 für einen Freiwilligendienst bewerben.

Für die Workcamps der Kolping Jugendgemeinschaftsdienste werden noch Teilnehmende gesucht. In der Missionsstation Nyan‘goma in Kenia arbeitet die Gruppe in einer Gehörlosenschule, einem Waisenheim und einer Krankenstation. Mit Workshops in sozialen, kulturellen und ökologischen Bereichen gibt die Organisation SAHAMANTI in Gaindakot, Nepal, den Dorfbewohnern Weiterbildungsmöglichkeiten, bei denen sich die Workcamp-Gruppe tatkräftig mit einbringen kann.

Termine:
Nepal, Gaindakot (NEP 7502): 24.02.-24.03.2018
Kenia, Nyan’goma (KEN 7468): 17.02.-17.03.2018


Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste bieten einen vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) geförderten 12-monatigen Freiwilligendienst an – das weltwärts-Programm.

Mit dem weltwärts-Programm kannst Du Dich, wenn Du zwischen 18 und 28 Jahre alt bist, über die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste als Entsendeorganisation in Projekten in Afrika, Lateinamerika, Asien und Ozeanien engagieren. Begegnungen, interkultureller Austausch und Lernerfahrungen mit den Projektpartnern stehen dabei im Vordergrund und werden mit pädagogischen Seminaren begleitet. Die Arbeitsbereiche im ökologischen, handwerklichen oder sozialen Bereich sind sehr vielfältig und lassen Spielraum für individuelle Fähigkeiten und Interessen. Die Bewerbungsfrist für eine Ausreise im Sommer 2018 endet am 15. Januar 2018.

Für die Anmeldung zu einem Workcamp sowie für weitere Informationen zum Bewerbungsprozedere für einen Freiwilligendienst klicke auf www.kolping-jgd.de