Bundesebene News

Trauer um Joachim Kardinal Meisner

Das Kolpingwerk gedenkt des am 5. Juli 2017 verstorbenen Joachim Kardinal Meisner voller Dankbarkeit.

 

„Das Christentum ist nicht nur für die Kirche und für die Betkammern, sondern für das ganze Leben!“ (Adolph Kolping 1813 – 1865)

 

Das Internationale Kolpingwerk und das Kolpingwerk Deutschland sprechen allen Christen im Erzbistum Köln, die sich Erzbischof Joachim Kardinal Meisner verbunden fühlten, zu seinem Tode ihre herzliche Anteilnahme aus.

Bereits als Weihbischof im Bistum Erfurt und als Bischof von Berlin hat er immer wieder die Kolpingsfamilien, die Kolpingschwestern und Kolpingbrüder in der DDR ermutigt und zugleich stets seine Wertschätzung für deren vielfältiges ehrenamtliches Engagement zum Ausdruck gebracht.

Als Erzbischof von Köln war er in besonderer Weise in seiner Eigenschaft als Protektor unserem Verband verbunden, hat diesen gefördert und unterstützt. Die gemeinsamen Tage der Seligsprechung Adolph Kolpings 1991 in Rom mit ihm sind und bleiben uns in lebendiger Erinnerung.

„Das Christentum ist nicht nur für die Kirche und für die Betkammern, sondern für das ganze Leben!“ Entsprechend diesem Wort Adolph Kolpings hat er gedacht und gehandelt und das politische und gesellschaftliche Leben auch aus dieser Perspektive gedeutet.

Wir danken dem verstorbenen Kardinal für seine langjährige Begleitung und Unterstützung um die Verwirklichung der Ideen und Anliegen Adolph Kolpings sowie für unseren weltweiten Verband. Am Grab des seligen Adolph Kolping in der Minoritenkirche zu Köln werden wir seiner in Dankbarkeit im Gebet gedenken.

Köln, den 5. Juli 2017

 

Für das Internationale Kolpingwerk
Msgr. Ottmar Dillenburg                                                     Dr. Markus Demele
Generalpräses                                                                   Generalsekretär

 

Für das Kolpingwerk Deutschland
Thomas Dörflinger, MdB                                                      Josef Holtkotte
Bundesvorsitzender                                                            Bundespräses 


Erzbischof Joachim Kardinal Meisner bei der Seligsprechung Adolph Kolpings am 27. Oktober 1991 in Rom.
Erzbischof Joachim Kardinal Meisner bei der Seligsprechung Adolph Kolpings in Rom, am 29. Oktober 1991.
Erzbischof Joachim Kardinal Meisner mit Wolfgang Clement, ehemaliger deutscher SPD-Politiker, zu dieser Zeit (1999) Ministerpräsident in NRW.
Kolpingtag 2000: Joachim Kardinal Meisner im Müngersdorfer Stadion mit vielen Kolpingmitgliedern.
2001: Kolping Romwallfahrt des Internationalen Kolpingwerkes anläßlich des 10. Jahrestages der Seligsprechung von Adolph Kolping. Bild (v.l.): Joachim Kardinal Meisner; Papst Johannes Paul II. und Generalpräses Prälat Heinrich Festing.
21. Juni 2002: Amtseinführung des neuen Generalpräses als Rektor der Minoritenkirche und Abschied von Generalpräses Prälat Heinrich Festing aus seinem Amt durch Joachim Kardinal Meisner in der Minoritenkirche. Bild: Joachim Kardinal Meisner begrüßt beim Auszug ein Kind.
Generalversammlung 2002 in Mexiko
Generalversammlung 2002 in Mexiko
4. Dezember 2010 Minoritenkirche
4. Dezember 2010 Minoritenkirche
Generalversammlung 2012 Mexiko
8. Dezember 2013: Feierlichkeiten zum 200. Geburtstag Adolph Kolpings und feierliche Neueröffnung des Kolpinghauses International, Stadthotel am Römerturm.
Joachim Kardinal Meisner mit Kolping-Bundespräses Josef Holtkotte
...und mit Jürgen Roters, damaliger Oberbürgermeister der Stadt Köln.
Eintrag ins Gästebuch