Bundesebene News

„Sonntage sind keine Einkaufstage!“

Interview des Bundesvorsitzenden Thomas Dörflinger zum Sonntagsschutz in deutschen Tageszeitungen

Das Interview kann hier in der Saarbrücker Zeitung online gelesen werden.

Auszug:

FRAGE: Sie haben im November scharf protestiert, so wie andere auch. Haben Sie den Eindruck, dass das etwas bewirkt hat?

DÖRFLINGER Immerhin hat eine Reihe von Handelsunternehmen und auch Kommunen beschlossen, dass die Läden am Sonntag zu bleiben. …

FRAGE: Ist der Schutz des Sonntags für Sie ein religiöses oder ein kulturelles Thema?

DÖRFLINGER Sowohl als auch. Natürlich ist der Sonntag für uns als katholischer Sozialverband zunächst einmal ein Tag, der der Familienpflege, den freundschaftlichen Kontakten und auch dem Gottesdienst dient.

FRAGE: Aber längst nicht alle sind katholisch oder evangelisch.

DÖRFLINGER Die Tatsache, dass ein Tag in der Woche für alle frei sein soll, ist auch eine kulturelle Errungenschaft. Wenn man am Sonntag um zehn Uhr vor die Tür tritt, dann spürt man doch, dass das Land in Gänze zur Ruhe kommt. Das ist ein Beitrag zur notwendigen Entschleunigung unseres Lebens.