Im Bild (v.l.) Bundespräses Josef Holtkotte, Markus Demele, Karin Wollgarten, Manuel Hörmeyer, Generalpräses Ottmar Dillenburg, Klaudia Rudersdorf, Guido Mensger und Ulrich Vollmer.

Im Bild: (v.l.) Peter Schrage, Torben Schön, Otto Jacobs, Rosalia Walter, Martin Grünewald (verdeckt), Johannes Bergmann, Reinhard Ockel, Manuel Hörmeyer, Mark Keuthen, Andreas Blümel, Reinhold Padlesak, Dr. Michael Hermes, Harold Ries, Oskar Obarowski, Klaudia Rudersdorf, Ernst Joßberger, Dr. Victor Feiler (verdeckt), Jutta Schaad, Anna-Maria Högg (verdeckt), Bundespräses Josef Holtkotte, Norbert Grellmann, Julia Mayerhöfer, Alexander Suchomski

Bundesebene

Schuhaktion: Alle machen mit!

Alle machen mit bei der Aktion „Mein Schuh tut gut!“, auch die Mitglieder des Generalpräsidiums des Internationalen Kolpingwerkes und des Bundespräsidiums des Kolpingwerkes Deutschland bei einem gemeinsamen Treffen in Köln.

Generalpräses Ottmar Dillenburg freut sich besonders über die neue Spende für die Internationale Adolph-Kolping-Stiftung, die den Erlös der bundesweiten Schuhaktion erhält. Im vergangenen Jahr wurden 238.940 Paare Schuhe gesammelt. Der Erlös betrug 73.596,98 Euro.

Große Begeisterung auch beim vergangenen Treffen des Bundesvorstandes: Beim Treffen des Leitungsorgans in Köln wollte niemand auf dem Foto fehlen (– auch wenn nicht alle zu erkennen sind). Ein paar Schuhe, das nicht mehr gebraucht wird, findet jeder. So wurden im Vorjahr tatsächlich fast genauso viele Schule gesammelt wie es Mitglieder in Deutschland gibt. Wieviel werden es in diesem Jahr sein? Die Schuhaktion 2017 läuft bis Ende Januar 2018. Dann wird es bald darauf feststehen.