Bundesebene News

Rentenbündnis stellt sich (optisch) neu auf

Zeitgleich mit der Verkündung, wer in der Rentenkommission der Bundesregierung sitzen wird, präsentiert das Rentenbündnis der katholischen Verbände seinen neuen Internetauftritt sowie aktualisiertes Infomaterial.

Gut gewappnet kann das Rentenbündnis der katholischen Verbände nun die in die Debatten rund um das Rentensystem in Deutschland gehen. Seit wenigen Tagen ist die neue Internetseite aufrufbar. Die Adresse bleibt dabei erhalten: www.buendnis-sockelrente.de

Hier wird das Rentenmodell erklärt und sind Infomaterialien abrufbar. Dazu gehört auch der neue Flyer, der digital runtergeladen werden kann. In begrenzter Stückzahl kann auch die Druckfassung im Bundessekretariat bestellt werden – kostenlos. Wer das Thema Rente bei Veranstaltungen in den Fokus rücken möchte, kann zudem auf eine Power-Point-Präsentation zurückgreifen, die ebenfalls auf der Internetseite angeboten wird. Alle neuen Materialen eint die Abbildung einer Cappuccino-Tasse. Ihr Inhalt – also Kaffee, Milch und Sahne – stehen stellvertretend für die drei Stufen des Rentenmodells.

Weitere Informationen: Oskar Obarowski, oskar.obarowski[at]kolping.de, (0221)20 70 1-136.

Für die Druckfassung des Flyers wenden Sie sich bitte formlos an Sabine Hübsch, sabine.huebsch[at]kolping.de, (0221)20 70 1-145, unter Angabe von Adresse und Stückzahl.