Bundesebene News

Regionalforum: Zum Glück … in Osnabrück!

Anna-Maria Högg und Daniel Buchholz moderieren das Regionalforum am 7. April in Osnabrück – wenige Schritte vom Dom entfernt und fußläufig in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Insgesamt finden bundesweit 20 Regionalforen im April statt, um allen interessierten Kolpingmitgliedern eine Teilnahme an der zweiten Phase des Zukunftsprozesses „Kolping Upgrade … unser Weg in die Zukunft“ zu ermöglichen. In der ersten Phase wurde im vergangenen Jahr eine Mitgliederumfrage durchgeführt, deren Ergebnisse Mitte Februar veröffentlicht werden.

Alle Kolpingmitglieder – selbstverständlich auch alle Mitglieder der Kolpingjugend – und Mitarbeitende in den Einrichtungen und Unternehmen sind zur Teilnahme an einem der Regionalforen herzlich eingeladen. Sie können einen Ort und Termin frei auswählen.

Nun kommt es darauf an, dass sich viele Mitglieder persönlich beteiligen und bei den Regionalforen anwesend sind. Dabei geht es nicht um Debatten vor großem Plenum, sondern um den gegenseitigen Austausch und das Mitwirken durch Methoden, bei denen sich jedes Mitglied beteiligen kann. So werden 20 Thesen ausgehängt und zur Diskussion gestellt. Dazu können die Teilnehmenden zum Beispiel handschriftlich eigene Anmerkungen hinzufügen und durch Klebepunkte persönliche Prioritäten einbringen.

Ein Tagungsort am 7. April bildet das Gymnasium Ursulaschule, Kleine Domsfreiheit 11-18, 49074 Osnabrück.

Anmeldungen sind nur über das Anmeldetool im Internet oder schriftlich möglich. Dort kann auch sofort eingesehen werden, wie viele Plätze in dem jeweiligen Regionalforum noch frei sind. Jede Anmeldung wird als verbindliche Anmeldung gewertet und erfasst. Die Teilnahme an den Regionalforen ist kostenlos. Das Kolpingwerk Deutschland übernimmt die Kosten für die Anmietung der Räumlichkeiten; Tagungsgetränke und ein Mittagsimbiss werden ebenfalls kostenlos angeboten. Lediglich die Anreisekosten (Fahrtkosten) trägt jeder selbst. Jedes Regionalforum findet von 10.30 bis 16 Uhr statt.

Übrigens: Eine Umfrage von ZDF und Stern bestätigte 2003, dass in Osnabrück die zufriedensten Deutschen leben. Mehr dazu hier.