Im Bereich Metallbau...

... und Gartenbau und vielen weiteren Bereichen werden Jugendliche im Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt ausgebildet.

Bundesebene News

Regionalforum im Kolping-Berufsbildungwerk Hettstedt

Am 14. April moderieren Renée Liening-Ewert und Max Grösbrink das Regionalforum im Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt.

Das Kolping-Berufsbildungswerk (KBBW) Hettstedt gGmbH ist seit 1991 eine Einrichtung zur Berufsvorbereitung und beruflichen Erstausbildung für Schulabgänger aus Förderschulen, für Jugendliche mit seelischen und psychischen Behinderungen. Vor Ort werden fachliche, soziale und allgemeine Handlungskompetenzen vermittelt. Das Ziel jeder Maßnahme liegt in der Integration benachteiligter junger Menschen in den ersten Arbeitsmarkt und der damit verbundenen selbständigen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Das Angebot der beruflichen Erstausbildung umfasst 27 anerkannte Berufe aus den Fachbereichen Holztechnik, Metalltechnik, Farbtechnik und Raumgestaltung, Ernährung und Hauswirtschaft, Textiltechnik und Gartenbau. (Eine große Kolpingmagazin-Reportage zum KBBW Hettstedt kannst Du hier als PDF herunterladen.)

Insgesamt finden bundesweit 20 Regionalforen im April statt, um allen interessierten Kolpingmitgliedern eine Teilnahme an der zweiten Phase des Zukunftsprozesses „Kolping Upgrade ... unser Weg in die Zukunft“ zu ermöglichen. In der ersten Phase wurde im vergangenen Jahr eine Mitgliederumfrage durchgeführt, deren Ergebnisse Du ab sofort hier abrufen kannst.

Alle Kolpingmitglieder, alle Mitglieder der Kolpingjugend und Mitarbeitende in den Einrichtungen und Unternehmen sind zur Teilnahme an einem der Regionalforen herzlich eingeladen. Sie können einen Ort und Termin frei auswählen. Die Veranstaltung geht immer von 10.30 bis 16 Uhr, im Vordergrund steht der gegenseitigen Austausch und die Thesen-Diskussion untereinander. Die Teilnahme an den Regionalforen ist kostenlos, Tagungsgetränke und ein Mittagsimbiss werden ebenfalls kostenlos angeboten. Lediglich die Anreisekosten (Fahrtkosten) trägt jeder selbst.

Anmelden kannst Du Dich mit dem Online-Anmeldetool oder schriftlich. Eine Abmeldung von den Regionalforen ist bis jeweils einen Monat vor der entsprechenden Veranstaltung nur schriftlich möglich. 

Fotos Hettstedt: Barbara Bechtloff

Weitere Informationen zum Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt auf www.kbbwhettstedt.de