Bundesebene News

Post aus Köln: wichtige Unterlagen

Die Vorsitzenden aller rund 2.500 Kolpingsfamilien in Deutschland erhalten Mitte Februar Post aus dem Bundessekretariat in Köln.

Der Umschlag enthält mehrere Unterlagen, darunter ein Plakat im Format DIN A3 mit der Einladung zur Teilnahme an den Regionalforen im April. Wichtig: Die Teilnahme von möglichst vielen Mitgliedern und Mitarbeitenden in den verbandlichen Einrichtungen und Unternehmen ist gewünscht! Jetzt gilt es, das Thema aufzugreifen und im Vorstand und mit den Mitgliedern zu besprechen. Das Plakat kann dabei eine Hilfe sein.

Ein weiteres Highlight wartet vom 28. bis 30. September in Frankfurt am Main auf die Mitglieder der Kolpingjugend: Für das Jugend-Event „Sternenklar – Du baust die Zukunft!“ sind vier Buttons beigefügt. Auch hierbei die Bitte: Kommt mit jungen Menschen aus Eurer Kolpingsfamilie, aus Eurer Gemeinde mit z. B. Ministrantengruppen, ehrenamtlichen jungen Menschen in der Gemeinde oder jungen Menschen aus Eurem Bezirk dazu ins Gespräch und motiviert sie zur Teilnahme! Quer durch die Republik beteiligen sich die Diözesanverbände mit Workshops an „Sternenklar“. Weitere Infos auf der Webseite www.sternenklar2018.de und auf Facebook „Sternenklar – Du baust die Zukunft!“ Weitere Buttons und Material können gerne im Referat der Kolpingjugend in Köln unter sternenklar[at]kolping.de oder Tel. (0221)20701-132 bestellt werden. 

Im Referat für Familie und Generationen des Bundessekretariates wurde die Arbeitshilfe „Weggemeinschaft der Generationen“ erstellt. Mit dieser Arbeitshilfe sollen Kolpingsfamilien Impulse für eine generationenübergreifende Zielgruppenarbeit erhalten. Die Arbeitshilfe möchte Mut machen, bestehende Projekte und Angebote neu zu denken und für alle Generationen offen zu sein. Die wichtigsten Teile dieser Arbeithilfe sind auch auf Seiten 10 bis 17 in Idee & Tat 1-2018 zu finden.