Aus den Regionen

Kolping München bewirbt sich um den Deutschen Integrationspreis

Die Jobartisten, ein Projekt der Kolping Bildungsagentur gemeinnützige GmbH München, bewirbt sich um den Deutschen Integrationspreis der Hertie-Stiftung. Es werden Unterstützer gesucht.

Das Projekt Jobartisten ist ein Nachfolgeprojekt von Varieté and Work und richtet sich an junge Menschen, besonders an Geflüchtete unter 28 Jahren. Die Projektteilnehmer gestalten mit Unterstützung von Künstlern und Sozialpädagogen eine Varieté-Show in Eigenregie. Hierbei werden ganz nebenbei ihre schulischen, beruflichen und sozialen Persönlichkeitskompetenzen gefördert.
Nun wollen die Initiatoren bis zum 11. April möglichst viele Unterstützerinnen und Unterstützer gewinnen. Die 20 Projekte mit den meisten Unterstützern erhalten eine zusätzliche Finanzierung durch die Hertie-Stiftung in der Höhe von bis zu 15.000 Euro.

Wie kann man das Projekt unterstützen? Das funktioniert über die Homepage https://www.startnext.com/kolping-jobartisten. Der geringste Betrag beläuft sich auf 5 Euro.

Bei Facebook gibt es einen Film über das Projekt.

Nachtrag: Auch nach Ablauf einer ersten Frist am 11. April werden noch bis zum 2. Mai Spender gesucht.